Hinter dem Stempel: Die Illusion der Ordnung!

2015_12_19_stempel_0005_bearb_komp

Systeme schaffen Ordnung.

Wir Menschen möchten Ordnung, Struktur, Verlässlichkeit, Vorhersagbarkeit.

Dazu schaffen wir Kategorien, wir könnten auch sagen Eigenschafts-Cluster oder bildlich: Kästchen und Schubladen. Alles was uns über den Weg läuft, packen wir dort hinein: Zeitgenossen, Dinge, Situationen. Mit dieser Zuordnung erhält möglichst alles, was unsere Welt ausmacht, einen Stempel, wir vergeben Namen und Nummern.

Am Stempel erkennen wir die Phänomene wieder, können uns einstellen und einrichten. Und wir projizieren das Ist als Rezept in die Zukunft. So wie es sein soll.

Wir fühlen uns sicher!

Doch diese Sicherheit ist eine Illusion! Unsere induktiven Schlussfolgerungen haben einige entscheidende Mängel: Die Kästchen und damit unser Schubladendenken stecken voller Willkür. Wir bleiben an der Oberfläche. Wir können uns irren, wir fallen auf Schauspieler herein. Wir ignorieren „update-Bedarf“. Wir haben nur die Mehrheitsmeinung nachgeplappert. Wir stellen das Ordnungssystem an sich nicht in Frage und laufen daher oft genug mit untauglichem Werkzeug herum.

Die Falle

In dieser Illusion fühlen wir uns auch dann noch wohl, wenn die Dinge nicht erwartungsgemäß laufen. Wir mögen nicht unseren Irrtum erkennen, stattdessen beklagen wir die Ungerechtigkeit der Welt, widrige Umstände, schlechte Politik oder böse Mächte. Immerhin: Als „Opfer“ können wir Mitleid erwarten. Aber an unseren Rezepten kleben wir blind.

ACTfIVE schult die Bereitschaft und Fähigkeit, Werkzeuge und Systeme zu prüfen, vermeintlichen Wahrheiten hinter die Fassade zu blicken und – wenn nötig – Falsches ohne Sentimentalität zu entsorgen. Die Martial Arts kennen keine Stempel oder Regelmäßigkeit, sie trainieren unsere Reaktionskompetenz bei Unsicherheit. Gleichzeitig werden wir selbst in der Beobachtung durch andere „stempellos“ und bieten keine Anker, wir schieben die Unsicherheit bei Konflikten auf die Gegenseite und verschaffen uns Vorteile durch Souveränität.