Hinter dem Stempel …

2015_12_19_stempel_0005_bearb_kompWir Menschen möchten Ordnung, Struktur, Verlässlichkeit, Vorhersagbarkeit.

Dazu schaffen wir Kategorien, wir könnten auch sagen Eigenschafts-Cluster oder bildlich: Kästchen und Schubladen. Alles was uns über den Weg läuft, packen wir dort hinein: Zeitgenossen, Dinge, Situationen. Mit dieser Zuordnung erhält möglichst alles, was unsere Welt ausmacht, einen Stempel, wir vergeben Namen und Nummern.

Am Stempel erkennen wir die Phänomene wieder, können uns einstellen und einrichten. Und wir projizieren das Ist als Rezept in die Zukunft. So wie es sein soll.

Wir fühlen uns sicher.

Weiterlesen

Dilemma?

dilemma parameterWir sprechen auch von einer Zwickmühle, wenn wir eine Situation beschreiben, bei der alle (meist sind es nur zwei) Entscheidungsalternativen zu ähnlich unerwünschten Ergebnissen führen.

Der Lebenskünstler wird zu Recht einwenden, dass es solche Zwickmühlen nicht gibt, er entscheidet sich immer irgendwie. Und steht dann dazu, braucht keine Rechtfertigungen. Manche sehen sich jedoch als Opfer solcher Dilemma-Situationen!

Weiterlesen

„We are all stuck here for a while …

… so let’s try to work it out!“

Dies ist ein Zitat aus Jonathan Haidt’s “The righteous mind” und geht zurück auf Rodney King (1.5.1992). Frei übersetzt trifft die Empfehlung ins Schwarze bei vielen Organisationen: Wir sitzen in einem Boot, also lasst uns das Beste draus machen!

boote2

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen